Unterrichtsprinzip Bewegung

im Deutschunterricht

Lernen in und durch Bewegung

1) Im Bewegungsraum

Im Bewegungsraum bieten sich vielfältige Möglichkeiten, sich während des Unterrichts zu bewegen und gleichzeitig das Hirn anzuregen, wie nachstehende Bilder zeigen.

   
   

2) Im Turnsaal

Der beliebteste Bewegungsort im Deutschunterricht ist natürlich der Turnsaal-Spielen in der Gemeinschaft.

Spielen heißt aber nicht: "Ball hinein und dann macht`s was? NEIN!!!!!!"

Spielen dient bei uns nicht nur der Bewegung, sondern vor allem auch der Persönlichkeitsbildung, wie man folgenden Bildern entnehmen kann.

Verantwortung übernehmen als Spielleiterin oder Leiter

Die Schülerinnen und Schüler organisieren die Spiele selbst. Der Spielleiter lernt dabei das sichere Auftreten vor Menschen, das Organisieren von Handlungsabläufen in einer natürlichen Situation.

   

Der Spielleiter organisiert das Spiel, teilt die Mannschaften ein, achtet auf die Einhaltung der Regeln, ……..

Richtiges Zuhören üben

Die Zuhörerinnen und Zuhörer lernen und üben das aufmerksame Zuhören.

Auch Zuhören will gelernt sein!

Endlich geht’s zur Sache

Auch im Spiel zählt: Rücksicht auf die anderen-Einhalten von Regeln

   

Und dann: Auf geht’s im Unterricht!